Hühnerfrikassee mit Hirse & Reis | VEGAN |

Sooo. Da bin ich mal wieder. Ja hier war es ewig still. Das hatte verschiedene persönliche Gründe, aber ich möchte die Seite nun gerne wieder aufleben lassen und euch ab sofort wieder mit neuen, veganen Rezepten überraschen. :)
Heute gibt es etwas ganz besonderes. Also für mich ist es besonders. Denn früher habe ich es geliebt :D
Seit über 6 Jahren habe ich kein Hühnerfrikassee mehr gegessen. Also seit ich vegan lebe. In den letzten Tagen hatte ich mega Bock auf Hühnerfrikassee. Also hab ich mich da mal heran getraut und mein erstes veganes und überhaupt selbstgemachtes Hühnerfrikassee gezaubert. Es ist wirklich lecker geworden :)



Veganes Hühnerfrikassee mit Hirse & Reis
2-3 Portionen

- 250g frische Champignons
- 1 kl. Glas Spargelköpfe
- 1 kl. Glas Erbsen & Möhren
- veganes Chicken z.B. Like Meat Chicken free Chunks
- 1 Pk. Hafer Cuisine
- 1-2 EL Soja Sauce
- 2 TL Weißweinessig
- Spritzer Zitronensaft
- ca. 700 ml Gemüsebrühe
- Margarine
- Speisestärke oder Mehl
- Salz & Pfeffer

- 120g Reis
- 80g Hirse

Reis 10 Minuten kochen, dann abgewaschene Hirse dazu geben und weitere 10 bis 15 Minuten kochen bis beides gar ist.

Champignons in Scheiben schneiden und in ausreichend Gemüsebrühe mit Sojasauce kochen, bis sie gar sind. Pilze zusammen mit ca. 400 bis 500ml der Pilzbrühe auffangen.

Ca. 2 EL Margraine in einem Topf erhitzen und dann 2 bis 3 TL Speisestärke oder Mehl einrühren. Mit der aufgefangene Pilzbrühe ablöschen. Hafer Cuisine einrühren und alles kurz aufkochen. Ggf. noch etwas Mehl/Speisestärke zum andicken einrühren. Wie ihr mögt.
Abgegossene Erbsen, Möhren & Spargelköpfe (den Spargel ggf. noch in Stücke schneiden) zusammen mit den Pilzen & Chicken free Chunks in die Sauce geben. Mit Weißweinessig, Zitronensaft, Salz & Pfeffer abschmecken.
Mit Reis/Hirse Gemisch servieren.
Guten Appetit :)

Kommentare