Auberginen-Schnetzel Pfanne | VEGAN |


Ja im Moment ist leider etwas ruhiger hier geworden. Das tut mir leid. Im Moment habe ich keine Lust und Zeit um neues auszuprobieren und koche deswegen meist altbewährtes, das schnell gemacht ist. Das wird sich aber ganz sicher bald wieder ändern. Gerade auch, weil der Sommer ja nun scheinbar vorbei ist und die Tage wieder länger werden... Backen werde ich dann sicher auch wieder mehr :) Allerdings wird es hier wohl zukünftig ein paar mehr "Low Carb" Gerichte geben. Nach wie vor halte ich nicht viel davon, aber aufgrund eines hormonellen Problems, auf das ich nun hier erstmal nicht näher eingehen möchte, will ich meine Kohlenhydrataufnahme einschränken und schauen ob sich etwas ändert. Sollte dies der Fall sein, werde ich sicherlich noch etwas ausführlicher berichten. Vielleicht hilft es dann auch anderen Frauen etwas weiter :) Meinen Obstverzehr werde ich deswegen aber nicht einschränken und auch Haferflocken gibt es morgens weiterhin. Ich beziehe Low Carb mehr darauf einfache und ungesunde Kohlenhydrate möglichst weg zu lassen. Wie z.B. raffinierter Zucker, Nudeln, Brot, Kartoffeln, Weißmehlprodukte, Süßigkeiten, Chips usw. Die Tage werde ich meinen Blog auch noch etwas updaten und Tags/Labels zu den einzelnen Gerichten hinzufügen, denn es befindet sich bereits ein paar mehr Low-Carb Gerichte auf der Seite, wenn bisher auch eher unbewusst. Aber ist ja schöner, wenn man diese alle mit einem klick aufrufen kann. :)

Heute gab es dann doch mal wieder etwas Neues. Ich hatte noch Auberginen aus Muttis Garten im Kühlschrank und hab eine schnelle Gemüsepfanne gezaubert. Es schaut nicht so besonders toll aus, schmeckt aber. Und darauf kommts ja an :)

Auberginen-Schnetzel Pfanne <3
2 Portionen

- 50g Soja Schnetzel
- 1 Aubergine (300g)
- 1 rote Paprika
- 1 Zwiebel
- 1-2 Knoblauchzehen
- 2 EL Tomatenmark
- ca. 350ml Gemüsebrühe
- Sojasauce
- Paprikagewürz
- Knoblauchgranulat
- Salz & Pfeffer
- Öl

* Sojaschnetzel in kochender Gemüsebrühe einweichen
* Gemüse klein schneiden. Zuerst die Zwiebel & Knoblauchzehe glasig anbraten, dann die Auberginenwürfel dazu geben, leicht salzen und einige Minuten anbraten
* Paprika dazu geben, ebenfalls kurz anbraten und nun die Sojaschnetzel mit der Gemüsebrühe in die Pfanne gießen
* mit Sojasauce und den restlichen Gewürzen abschmecken und bei geringer Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verschwunden und das Gemüse gar ist.
* Tomatenmark dazu und ggf. nochmal abschmecken
Fertig :)

Schnittlauch Aufstrich | VEGAN |

Ich liebe den Zwergenwiese Schnittlauch Aufstrich <3 Allerdings kann ich ihn mir auf Dauer einfach nicht leisten. Deswegen habe ich mir selber einen leckeren Aufstrich gezaubert. Er schmeckt natürlich nicht genauso. Aber ist dennoch sehr lecker.

Schnittlauch Aufstrich <3

- 120g Sonnenblumenkerne
- 100ml Wasser
- 30g Sonnenblumenöl
- 5ml-10ml Zitronensaft (am besten erst mal mit 5ml anfangen und dann am Ende nochmal abschmecken ob es passt)
- 5ml Olivenöl
- 20g Zwiebel
- 1/2 bis 1 TL Salz
- Pfeffer
- 1 Büschel Schnittlauch (Menge nach Geschmack)

* Alle Zutaten bis auf den Schnittlauch in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Wenn ihr die Konsistenz etwas flüssiger haben wollt, gebt noch etwas mehr Wasser oder Öl dazu.
* Schnittlauch klein schneiden, 1/3 mit in das Gefäß geben und nochmal durch pürieren. Ggf. nochmal mit Salz, Pfeffer & Zitronenkonzentrat abschmecken
* restlichen Schnittlauch dazu geben und mit einer Gabel unterrühren
* in ein verschließbares Gefäß füllen und am besten eine Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen
Fertig :) Der Aufstrich sollte innerhalb einiger Tage verzehrt werden, da er sonst anfängt zu schimmeln.

Tofu-Gemüse Wok | VEGAN |



Ich hab nen ganz tollen WOK. Leider benutze ich ihn viel zu selten und er steht schon monatelang unbenutzt im Schrank herum. Dabei kann man so tolle Sachen damit zaubern. Heute habe ich ihn mal wieder herausgekramt und mir auch vorgenommen, nun öfters WOK Gerichte zu kreieren. Den Anfang macht eine einfache, aber leckere Gemüse Pfanne mit Tofu.



Tofu-Gemüse Wok <3
2 Portionen

- 100g Natur Tofu
- 250g Brokkoli
- 1/2 rote Paprika
- 1/2 gelbe Paprika
- 1/2 grüne Paprika
- 1 Zwiebel
- 1 gr. Knoblauchzehe
- 20g Sonnenblumenkerne
- der Saft einer Orange
- Agavendicksaft
- Zitronensaft
- ggf. Rohrohrzucker
- Sojasauce
- Chilli Gewürzmischung
- Salz & Pfeffer
- Öl

* Tofu in Würfel schneiden und in etwas Öl knusprig anbraten
* Paprika in Streifen und das restliche Gemüse klein schneiden. Zuerst den Brokkoli mit in die Pfanne geben und einige Minuten anbraten. Danach die Paprika, Zwiebel & Knoblauchstücke. Alles einige Minuten unter Wenden anbraten
* Orangensaft, Spritzer Zitronensaft, 2 EL Sojasauce, Agavendicksaft und alle Gewürze mit in die Pfanne geben
* mit geschlossenen Deckel 5 Minuten garen lassen und ggf. nochmal mit Rohrohrzucker und Gewürzen abschmecken
Fertig :)

Eiweiß-Shakes | VEGAN |

Bananen-Erdbeer Shake
ca. 750ml

- 65g gefrorene Bananenstücke
- 100-200g gefrorene Erdbeeren (je nachdem wie fruchtig ihr es mögt)
- 350ml Soja-Drink
- 1/2 Pk. echtes Vanille Zucker
- 100ml Karottensaft
- 100ml Brottrunk
- 20g Eiweiß-Pulver (Vegan Blend v. Myprotein)


Tropical Shake
ca. 850ml

- 50g gefrorene Banane
- 100g gefrorene Tropical Früchte
- 50g gefrorene Erdbeeren
- 250ml Soja-Drink
- 100ml Wasser
- 100ml Brottrunk
- 100ml Möhrensaft
- 1/2 Pk. Vanille-Zucker
- 20g Eiweißpulver (Vegan Blend v. Myprotein)


Erdbeer Shake
ca. 700ml

- 150g gefrorene Erdbeeren
- 20-25g Eiweißpulver (Vegan Blend v. Myprotein)
- 200ml Wasser
- 200ml Soja-Drink


Schoko-Shake
ca. 700ml

- 50g Erdbeeren, gefroren
- 3 Eiswürfel
- 200ml Wasser
- 150ml Hafer Drink
- 50ml Brottrunk
- 50ml Soja Drink
- 20-25g Eiweißpulver (Vegan Blend v. Myprotein)
- 10g Back-Kakao
- 2-3 Tropfen Vanille- oder Erdnussbutter Aroma