Pasta in Kichererbsen-Tomatensauce mit Champignons | VEGAN |


Ende vom Monat. Mal schaun was die Schränke noch so hergeben, bevor ich dann später einkaufen fahr und sie wieder auffülle :D
Nudeln sind ja irgendwie immer im Schrank. Und Kichererbsen hab ich auch jede Menge. Ein paar Champignons lagen auch noch im Kühlschrank. Was zauber ich also da raus? Eine leckere Kichererbsen Pasta Pfanne :) Schnell gemacht, günstig, lecker und ein paar Nährstoffe wie z.B. Eisen, Zink, Eiweiß und die Vitamine D, E, B2, B1 gibt es noch dazu *g

Pasta in Kichererbsen-Tomatensauce mit Champignons <3
2 große Portionen

- 85g Hartweizennudeln
- 100g Champignons
- 1 Dose Kichererbsen
- 1 Zwiebel
- 1-2 Knoblauchzehen
- 250g passierte Tomaten
- Gemüsebrühe Pulver
- Sellerie-Salz
- Salz, Pfeffer, Cayenne Pfeffer
- Hefeflocken
- getrocknete Petersilie

* Nudeln in Salzwasser gar kochen
* Zwiebel & Knoblauch klein schneiden und in Pfanne mit etwas Öl glasig anbraten.
* Kichererbsen abgießen, mit in die Pfanne geben und ebenfalls leicht anbraten.
* Champignons in Stücke schneiden und mit in die Pfanne geben. Mit 1 TL Gemüsebrühepulver bestreuen und mit den passierten Tomaten ablöschen
* abgegossene Nudeln dazu geben und mit etwas Sellerie-Salz, 1 -2 EL Petersilie, Salz, Pfeffer & Cayennepfeffer abschmecken
* auf Teller anrichten und mit Hefeflocken bestreuen. Fertig :)

Rote Bete - Linsen Püree | VEGAN |


Mein Vater hat viele leckere Sachen im Garten angebaut. Unter anderem Rote Bete. Die gibt es bei mir eher seltener, dabei ist sie sehr gesund und das Essen schaut damit doch meistens auch richtig toll aus. Ich lieb dieses schöne Rot <3
Heute habe ich n leckeres Püree gezaubert, mit Rote Bete. Die Linsen bringen zusätzlich noch etwas mehr Protein, Eisen und Zink in das Gericht.

Rote Bete - Linsen Püree mit karamellisierten Röstzwiebeln <3
2 Portionen

- 2 Kartoffeln
- 1 Möhre
- 1 rote Bete Knolle
- 70g rote Linsen
- ca. 100ml Soja-Reis Drink (je nachdem wie viel Gemüse ihr habt und wie fest/flüssig ihr das ganze haben möchtet)
- Gemüsebrühe
- 1-2 Zwiebeln
- Salz, Pfeffer, Muskatnuss
- Rohrohrzucker

* Rote Bete, Kartoffeln und Möhre in kleine Würfel schneiden. Da die Rote Bete stark abfärbt, evtl. lieber Gummihandschuhe dabei tragen ;)
* das Gemüse in Gemüsebrühe kochen bis es leicht weich wird. Nun die roten Linsen dazu geben und weitere 7-8 Minuten garen lassen. Danach abgießen
* Soja-Reis Drink zum Gemüse geben und nun mit einem Pürierstab alles fein pürieren.
* mit Salz, Pfeffer & Muskatnuss abschmecken
* Zwiebeln in kleine Stücke oder Scheiben schneiden und in Pfanne mit etwas Öl braun anbraten. Mit etwas Rohrohrzucker und Salz bestreuen und karamellisieren lassen
* Rote Bete auf Teller anrichten, Zwiebeln drüber geben und genießen :)

Räuchertofu-Gemüse Pfanne mit Nudeln | VEGAN |


Heute hieß es mal wieder Reste vernichten. Deswegen gab es eine bunte Gemüsepfanne. Total simpel, aber sehr lecker geworden :)

Räuchertofu-Gemüse Pfanne <3
2-3 Portionen

- 130g Räucher-Tofu
- 75g kleine Nudeln (oder einfach die gekochten Nudeln später klein drücken)
- 1/2 Zucchini (ca. 200g)
- 1 Zwiebel
- 130g Champignons
- 1/2 rote Paprika
- ca. 100-150ml Soja-Drink
- Salz & Pfeffer
- Sojasauce

* Nudeln in Salzwasser gar kochen
* Gemüse und Tofu in kleine Würfel schneiden
* zuerst die Zwiebeln glasig anbraten, dann die Tofu-Würfel dazu und ebenfalls anbraten. Nun die Zucchinistücke dazu, anbraten und schon etwas salzen. Dann die Paprika und zum Schluss die Champignons.
* mit Soja-Drink ablöschen, kurz einkochen lassen, nochmal gut verrühren und erstmal beiseite stellen
* die abgegossenen Nudeln in Pfanne mit etwas Öl anbraten und dann das Gemüse wieder dazu geben
* alles mit Sojasauce, Salz & Pfeffer abschmecken
Fertig :)

Kichererbsen-Kapuzinerkresse Salat | VEGAN |



Meine Kapuzinerkresse blüht, wächst und wuchert vor sich hin. Es scheint ihr sehr gut auf meinem Balkon zu gefallen :D Bienen, Hummeln, Schwebefliegen und Schmetterlinge freuen sich über die schönen Blüten und ich freu mich mit. Schön anzusehen und lecker und gesund ist die Kapuzinerkresse auch noch :D
Heute gibt es mal wieder einen Salat. Mit Kichererbsen. Das bringt viel Eiweiß, Eisen und Zink mit ins leckere Essen :)

Kichererbsen-Kapuzinerkresse Salat <3
2 Portionen

- 1 Dose Kichererbsen (240g Abtropfgewicht)
- 10-15g Kapuzinerkresse, Blätter und ein paar Blüten
- 1 Tomate
- 1/2 Paprika
- 30g Sonnenblumenkerne
- 1 Frühlingszwiebel
- 10g Zwiebel-Knoblauch Croutons
- 2 EL Soja Joghurt Natur
- 1 EL Balsamico hell
- Salz & Pfeffer

* Kichererbsen abtropfen
* Kapuzinerkresseblätter in Streifen schneiden
* Tomate, Frühlingszwiebel und Paprika in Stücke schneiden
* aus Soja-Joghurt, Balsamico, Salz & Pfeffer ein Dressing anrüfen
* alle Zutaten miteinander vermischen
* den Salat mit Kapuzinerblüten dekorieren
Fertig :) Die Blüten können und sollten selbstverständlich mit gegessen werden :)

Süßkartoffel-Rührtofu | VEGAN |


Süßkartoffeln sind nicht nur sehr lecker, sie enthalten wie auch Möhren, viel Provitamin A.

Süßkartoffel-Rührtofu <3
2 Portionen

- 1 Süßkartoffel (ca. 250g)
- 100g Natur-Tofu
- 1 Zwiebel
- 1/2 rote Paprika
- 1 Möhre
- Sojasauce
- Gemüsebrühe
- frische Petersilie
- frischer Schnittlauch
- Curcuma
- Kala-Namak (Schwefelsalz für den Ei-Geschmack. Kann aber auch weg gelassen werden)
- Salz, Pfeffer, Paprika

* Süßkartoffel und Möhre in kleine Würfel schneiden und in Gemüsebrühe weich kochen
* Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl glasig anbraten
* Tofu zerbröseln und zusammen mit den Zwiebeln anbraten
* Paprika klein schneiden, mit in die Pfanne geben und kurz mitbraten lassen
* mit einigen Spritzern Soja-Sauce ablöschen
* Süßkartoffel- & Möhrenwürfel abgießen und mit in die Pfanne geben
* etwas Curcuma für die Farbe in die Pfanne geben
* Schnittlauch & Petersilie klein schneiden und unter das Süßkartoffel Gemisch heben
* mit den Gewürzen abschmecken
Fertig :)

Zucchinispaghetti mit Auberginen-Bolognese | VEGAN |



Einfach und sehr lecker und wie immer: die Sauce kann natürlich auch mit Hartweizen-Nudeln gegessen werden :)

Zucchinispaghetti mit Auberginen-Bolognese <3
1 gr. Portion

- 1/2 Aubergine
- 1 Zucchini
- 100g Natur Tofu
- frischer Basilikum
- Sojasauce
- 3 EL Tomatenmark
- ca. 150-250ml Wasser (je nachdem wie flüssig ihr die Sauce haben wollt)
- Oregano
- Salz, Pfeffer, Paprika
- Öl

* Aubergine in kleine Würfel schneiden, salzen und 10 Minuten ziehen lassen
* Zucchini mit einem Spiralschneider in Spaghettiform bringen
* Tofu klein bröseln und in Pfanne mit heißem Öl knusprig anbraten
* Auberginenwürfel dazu geben und ebenfalls anbraten. Ggf. noch etwas mehr Öl dazu geben und einige Spritzer Sojasauce dazu
* wenn die Aubergine weich wird, Tomatenmark dazu und kurz weiter braten
* mit Wasser ablöschen und gut verrühren, damit das Tomatenmark sich auflöst
* mit Salz, Pfeffer, Paprika und Oregano abschmecken
* frischen Basilikum unter die Sauce mischen und direkt zusammen mit den Zucchini Spaghetti servieren

Kohlrabi-Soja Schnetzel Pfanne mit Rucola | VEGAN |


Aus meinem Kühlschrank schaute mich eine Kohlrabiknolle ganz traurig an und wollte nun endlich verarbeitet werden. Und auch der Rucola wollte jetzt nicht länger im Kühlschrank verweilen und die Kohlrabiknolle begleiten ;D Deswegen gab es heute ein einfaches, aber sehr leckeres Kohlrabi-Pfannengericht mit Rucola.




Kohlrabi-Soja Schnetzel Pfanne mit Rucola <3
2 Portionen

- 50g Soja-Schnetzel
- 1 Kohlrabi (ca. 250g)
- 1 Zwiebel
- 50g Rucola
- Gemüsebrühe für die Soja-Schnetzel
- 200ml Gemüsebrühe für die Sauce
- Sojasauce
- 1 TL Stärke
- 1 TL Zitronensaft
- Salz, Pfeffer, Paprika
- Öl

* die Soja-Schnetzel in Gemüsebrühe mit einem guten Schuss Soja-Sauce, einweichen. Danach zwischen zwei Brettchen auspresse und in Pfanne mit etwas Öl braun anbraten
* Kohlrabi in dünne Scheiben, Zwiebel in Stücke schneiden und beides mit in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten. ggf. noch etwas Öl dazu geben und salzen
* das ganze ca. 6-8 Minuten anbraten, bis der Kohlrabi gar ist
* aus 200ml Gemüsebrühe, Stärke, einige Spritzer Sojasauce & Zitronensaft Sauce anrühren, mit in die heiße Pfanne geben und einkochen lassen
* mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken
* ganz zum Schluss den klein gezupften Rucola mit in die Pfanne geben, kurz umrühren und dann direkt servieren, damit der Rucola noch schön knackig ist :)
Fertig

Fruchtiger Kapuzinerkressesalat mit Champignons | VEGAN |


Mein kleiner Balkongarten blüht und wuchert ganz toll. Ich konnte schon jede Menge Erdbeeren ernten und auch mein Pflücksalat und die Kapuzinerkresse wachsen ganz wunderbar. Deswegen gab es heute einen leckeren Kapuzinerkressesalat. Dazu frische Champignons, die fast noch roh waren. Ein Gedicht :)
Die Kapuzinerkresseblüten sind genauso wie die Blätter, Stiele und Samen essbar.



Fruchtiger Kapuzinerkressesalat mit kurz angebratenen Champignons <3
2 kl. Portionen

- 20g Kapuzinerkresseblätter
- 20g Pflücksalat
- 75g Eisbergsalat
- 6-8 Kapuzinerkresse Blüten
- 1 kl. Nektarine
- 2 EL Soja Joghurt Natur
- 2 TL Zitronensaft
- 1/2 TL Senf
- 1/2 TL Rohrohrzucker
- Salz & Pfeffer

für die Champignons:
- 200g braune Champignons
- Grillgewürzmischung
- Öl

* Kapuzinerkresseblätter, Eisbergsalat und 3-4 Kapuzinerkresseblüten klein schneiden
* Nektarine in Würfel schneiden
* Aus Soja Joghurt, Senf, Zitronensaft, Zucker, Salz & Pfeffer ein Dressing rühren
* alles miteinander mischen

* die Champignons vierteln und in Pfanne mit heissem Öl ganz kurz anbraten. Sie sollen noch schön fest, fast noch roh sein. Mit Grillgewürz abschmecken und zusammen mit dem Salat direkt servieren.
* Salat mit den restlichen Kapuzinerkresseblüten dekorieren
Fertig :)


Puffreis mit Erdnussmus und Banane | VEGAN |



Mal eben was leckeres und schnelles, für den kleinen Hunger zwischendurch.
Obwohl das sicher auch sehr lecker morgens zum Frühstück schmeckt :)
Die Blümchen gibt es morgen, im Salat :D

Ich nenne es: PuffNussNane xD
Puffreis mit Erdnussmus und Banane

- Puffreis (beim Aldi Nord gibt es ganz dünnen Puffreis (: )
- Erdnussmus
- Banane


Okara-Möhren Bratlinge | VEGAN |



Da ich gestern Sojamilch gemacht hab, ist Okara bei der Herstellung über geblieben. Okara eignet sich für viele, tolle Rezepte. Ich hatte heute aber Lust auf Bratlinge, deswegen habe ich Okara-Möhren Bratlinge gemacht. Sie sind sehr lecker geworden und ich kann mir vorstellen, dass man sie fertig zubereitet oder auch nur vorgebraten, auch auf den Grill werfen kann. Einfrieren lassen sie sich ebenfalls. Und auf für Hamburger sind sie sicherlich sehr gut geeignet. Ich hab sie heute einfach pur mit Bärlauch Ketchup gegessen. Jammi :)

Okara-Möhren Bratlinge <3
10-14 Bratlinge

- 135g Okara (die Menge ist bei 1 Liter Sojamilch aus 100g Sojabohnen über geblieben)
- 30g Sonnenblumenkerne
- 40g Sesam
- 50g Haferflocken, fein
- 1 Zwiebel
- 2-3 Möhren
- 1 Knoblauchzehe
- 4 EL Sojasauce
- 3 EL Sojamilch
- 1 TL Gemüsebrühepulver
- 2 EL Dinkelvollkornmehl
- 4 EL Vollkornsemmelbrösel
- 2 TL Mehl + 2 TL Stärke + etwas kaltes Wasser
- Salz, Pfeffer
- Majoran
- Öl

- wenn die Bratlinge für den Grill sind, würde ich zusätzlich noch Grillgewürz mit reinmischen :)

* Möhren, Zwiebel und Knoblauch im Multizerkleinerer kleinmixen
* aus 2 TL Mehl, 2 TL Stärke und etwas kaltem Wasser einen Brei anrühren
* alle Zutaten in einen Topf geben und mit den Händen gut mischen und durchkneten
* kleine Bratlinge formen und in Pfanne mit heißem Öl langsam braun anbraten
Fertig :)

Selbstgemachte Sojamilch | VEGAN |

Hätte ich vorher gewusst, wie einfach das geht und wie lecker die selbstgemachte Sojamilch schmeckt, dann hätte ich es schon viel eher mal ausprobiert :D
Ihr braucht für die selbstgemachte Sojamilch keine speziellen Geräte. Lediglich einen Standmixer, ein Küchensieb und ein Geschirrtuch. Mein Standmixer ist n Billigteil und es ging problemlos :)

Für ca. 1 Liter Sojamilch braucht ihr:

- 100g getrocknete Sojabohnen
- ca. 1300-1400ml Wasser
- Salz nach Geschmack
- Süßungsmittel nach Geschmack
- Vanille nach Geschmack

* die Sojabohnen müssen 24 Stunden in Wasser einweichen. Sie quellen auf etwa die doppelte Größe auf. Deswegen ruhig etwas mehr Wasser nehmen
* nach 24 Stunden die Sojabohnen abgießen und gut durchspülen
* 1 Glas Sojabohnen + 3 Gläser Wasser. Mein Glas hat ca. 220ml Fassungsvermögen und ich bekam zwei Gläser Sojabohnen raus
* zuerst 1 Glas Sojabohnen mit 1 Glas Wasser mixen, bis die Sojabohnen kleinpüriert sind. Dann weitere 2 Gläser dazu geben und nochmal gut durchmixen
* Küchensieb in einen Topf stellen, mit dem Geschirrtuch auslegen und das Sojabohnenmilch Gemisch da reingießen.
* mit den restlichen Bohnen genauso verfahren. Wenn ihr die Sojamilch weniger kräftig wollt, dann gebt noch 1-2 weitere Gläser Wasser dazu. Aber ich fand sie so mit den insgesamt 6 Gläsern schon sehr lecker und genau richtig :)
* im Geschirrtuch sammelt sich nun Okara an. Nicht wegschmeißen, damit lassen sich leckere Sachen zaubern. Ich poste morgen ein Rezept damit. Das Okara soll sich aber auch super zum einfrieren eignen, so müsst ihr es also nicht sofort verbrauchen
* nun das Geschirrtuch gut ausfringen, damit die ganze Flüssigkeit raus kommt
WICHTIG
Die Sojamilch sich nun im Topf gesammelt hat, muss nun erst gekocht werden.
* Sojamilch also nun im Topf aufkochen, rühren und gut aufpassen, dass sie nicht überläuft. Wenn das passiert, den Topf kurz von der Herdplatte nehmen und wieder umrühren. Das ganze sollte ca. 15 Minuten kochen, danach ist die Sojamilch fertig und kann ganz nach persönlichen Geschmack gesüßt werden
Ich hab Agavendicksaft, etwas Salz und Vanille Aroma rein gemacht.
Die heiße Sojamilch könnt ihr nun in eine Glasflasche füllen und abkühlen lassen. So ist sie im Kühlschrank wohl ca. 10 Tage haltbar

Zucchini Spaghetti mit Tomatensauce Roh | VEGAN |




Hier ist es etwas ruhig geworden. Sorry dafür. Hab im Moment nicht so großartig Lust zu kochen und mache mir meistens irgendwas schnelles, kleines. Zwei oder drei Rezepte muss ich auch noch abtippen, die kommen dann später noch. :)
Heute hatte ich Lust auf Rohkost. Und diesmal war das Gericht tatsächlich auch so gut wie Roh.
Es geht recht fix und schmeckt sehr lecker. :)

Zucchini Spaghetti mit Tomatensauce und Mandel Parmesan Roh <3
1 Portion

- 1 Zucchini
- 1 gr. Tomate
- 40g getrocknete Tomaten in Öl
- 1 getrocknete Aprikose
- Salz, Pfeffer, Chili, Knoblauchgranulat
- Mandel Parmesan (siehe Nuss-Parmesan)

* Zucchini mit einem Spiralschneiden klein schneiden
* Tomate teilen und 1/3 davon in Würfel schneiden. Den Rest in ein hohes Gefäß oder in den Mixer geben und zusammen mit der kleingeschnittenen Aprikose, den getrockneten Tomaten und den Gewürzen mixen/pürieren
* die Tomaten Würfel nun unter die Soße heben, über die Zucchini Spaghetti geben und mit Mandel-Parmesan bestreuen.
Fertig :)